Kgv Diekmoor e.V. >401<
Kgv Diekmoor e.V. >401<

Lilly Libelle entdeckt ihre neue Gartenwelt

Das war mein altes Zuhause. Mächtig eng die Bude.

Darum mußte ich da raus.

 

 

 

 

(Nachdem die Libelle zwei Jahre im Wasser verbracht hat und dort mehrfach die Hülle

gewechselt hat, bleibt diese letzte Hülle nach dem Schlüpfen komplett erhalten)

So, da bin ich raus. Das war sehr anstrengend, darum muss ich mich

erst einmal ausruhen und ein wenig trocknen.

 

 

 

 

(Libellen sind nach dem Schlüpfen erschöpft, nass und noch ohne Flügelausbildung)

Langsam komme ich zu Kräften. Nun noch aufpassen, dass mich keiner sieht.

Denn einige von meinen Feinden haben mich zum Fressen gerne.

 

 

 

(Libellen sind in diesem Zustand schutzlos ihren Feinden ausgeliefert, weil ihre Flügel

noch nicht entwickelt sind)

Nun bin ich langsam trocken hinter den Ohren und meine Flügel entwickeln sich zu meiner vollen Zufrieden

 

 

 

 

(Nach dem Abtrocknen entwickeln sich die vier Flügel ziemlich rasch. Flugfähig ist die

Libelle in diesem Stadium allerdings noch nicht)

 

So langsam sehe ich mir ähnlich. Noch etwa zwei Stunden und ich bin schön und flugfähig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Der Entwicklungsprozess geht weiter)

 

Jetzt bin ich eine fertige Libelle die in die Welt fliegt und euch Menschen mit meiner Schönheit erfreuen will!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Die Entwicklung ist abgeschlossen)

Gestatten, Lilly Libelle

Seit schön aufmerksam in euren Gärten, vielleicht sehen wir uns dort.

Gesehen und fotografiert im Garten von Gf Andrea & Klaus Rafoth

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGV Diekmoor401 e.V.