Kgv Diekmoor e.V. >401<
Kgv Diekmoor e.V. >401<

Rahmenplanung Diekmoor

Das Bezirksamt Hamburg-Nord wurde am Dienstag, den 16.02.2021 vom Senat angewiesen, das Gebiet Diekmoor zunächst mit einer Rahmenplanung zu untersuchen.

siehe Übersichtskarte

 

Diekmoor

Das Bezirksamt Hamburg-Nord wurde am Dienstag, den 16.02.2021 vom Senat angewiesen, das Gebiet Diekmoor zunächst mit einer Rahmenplanung zu untersuchen. Diese Anweisung ist im Sinne einer frühzeitigen Öffentlichkeitsinformation per Pressemitteilung transparent kommuniziert worden. Bei der Entwicklung der Fläche, sind komplexe gesamtstädtische Themen zu bewältigen. Dazu gehören die Ersatzlandpflicht der Kleingärten, der naturschutzrechtliche Ausgleichsbedarf, ggf. Bodenbelastungen und die Lage der Fläche im bestehenden Landschaftsschutzgebiet. Diese Gemengelage erfordert den Rückhalt im Senat.

 

Aktuelles

Am 25.03.2021 ab 18:00 Uhr wurde der Sachstand zum Diekmoor öffentlich im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord vorgestellt und diskutiert. Ein Link zum Protokoll wird hier in Kürze veröffentlicht.​​​​​​​

 

Vorgehensweise

Das Bezirksamt Hamburg-Nord wird nun einen Rahmenplanungsprozess inklusive darauf abgestimmter Bürgerbeteiligung initiieren. Dieser Prozess beginnt nach der erforderlichen Ausschreibung im dritten oder vierten Quartal 2021, die Bürgerbeteiligung startet voraussichtlich Anfang 2022. 

Ziel ist es, ein städtebaulich, landschaftsplanerisch und architektonisch vorbildliches Quartier zu entwickeln, das aktuelle und zukünftige Anforderungen an Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit erfüllt. Dafür sind umfangreiche Untersuchungen der Gegebenheiten vor Ort in Verbindung mit einem transparenten Rahmenplanungsprozess vorgesehen.

Der Rahmenplan, in den auch die Beteiligungsergebnisse einfließen werden, setzt einen ersten Rahmen für die weitere städtebauliche Entwicklung. Nach Abschluss der Rahmenplanung und eines darauf     folgenden städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs, wird ein Bebauungsplanverfahren nach BauGB beginnen können.

Der Planungsprozess ist ergebnisoffen, das heißt auch, dass zu diesem Zeitpunkt, bis auf die wenigen für dieses Gebiet im Wohnungsbauprogramm des Bezirks Hamburg-Nord bereits seit 2012 beschlossenen und vom Senat vorgegebenen Ziele, keine Inhalte feststehen, keine aktuellen Untersuchungsergebnisse oder Gutachten vorliegen und somit auch noch keine detaillierten Auskünfte erteilt werden können.

 

Anregungen und Bürgerbeteiligung

Ihre Anregungen können Sie gerne an

Diekmoor@hamburg-nord.hamburg.de senden.

Wenn Sie Interesse an der Bürgerbeteiligung haben, schreiben Sie dies bitte dazu, dann wird Ihre E-Mail  Adresse aufbewahrt und Sie werden informiert, wenn feststeht wann die Bürgerbeteiligung beginnt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KGV Diekmoor401 e.V.